“Eurythmie ist eine Kunst, die sich des Menschen als Instrument, seiner Bewegungsanlagen als Ausdrucksmittel bedient. Sie macht das innere Erlebnis am Menschen zur sichtbaren Bewegung” (Rudolf Steiner)

Die Eurythmie ist eine Kunst, welche die ganze Menschengestalt zum Ausdrucksmittel hat. Sie nimmt in der Welt der Bewegungskünste eine ganz eigene Stelle ein und wurde seit 1912 von Rudolf Steiner, dem Begründer der Anthroposophie entwickelt. Sie wird weltweit in einem lebendigen Prozess im Zusammenhang mit der Sektion für Redende und Musizierende Künste an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft (Goetheanum) weiterentwickelt.


Die nächsten öffentlichen Veranstaltungen sind:

Sa, 5. November 2016, 19:30

Verrat und Gewissen – Judas im Spiegel des modernen Menschen
Eurythmieaufführung des Else-Klink-Ensembles, Stuttgart

Odeon Theater, Taborstraße 10, 1020 Wien
Kartenreservierungen ab sofort unter: +43 1 216 51 27 | karten@odeon.at
oder direkt bei der Schule für Eurythmie
mehr Details…